Klein gegen Groß | Folge 38

Format
Sendetermin
29. Februar 2020 - 20:15
Moderation
Sender
Das Erste / ORF

Am Samstagabend begrüßt Sie Kai Pflaume zu einer neuen Ausgabe der erfolgreichen ARD/ORF-Familienshow „Klein gegen Groß“.

Lehnen Sie sich entspannt zurück, wenn Tagesthemen-Moderator Ingo Zamperoni, Schauspielerin Nora Tschirner und ihr Kollege Hans Sigl, Online-Star Dagi Bee, Moderator Klaas Heufer-Umlauf sowie die Grand Dame der  österreichischen Show- und Musicalwelt Dagmar Koller in ungewöhnlichen, sportlichen und Wissens-Duellen ihr Können unter Beweis stellen müssen.

Außerdem gehen Triathlet und 3-facher Iron-Man-Gewinner Jan Frodeno, Mediziner und TV-Moderator Dr. Johannes Wimmer an den Start,  Schauspieler Jürgen Vogel stellt sich zum vierten Mal in der Kategorie „Klein gegen Vogel“ einem kleinen Herausforderer und Slackliner Simon Meirandres feiert ein ganz besonderes Comeback bei „Klein gegen Groß“.

 

Das Länder-Duell

Maximilian (9) gegen Ingo Zamperoni: „Wer erkennt mehr Länderumrisse?“

Stiefel, Dinosaurier und Walfisch – das sind nicht etwa Wolkenformen, sondern die Konturen verschiedener Länder und mit denen kennt sich Maximilian aus Düsseldorf besonders gut aus. Entfacht wurde die Geografie-Leidenschaft des Neunjährigen durch ein Geschenk zum vierten Geburtstag: Spielkarten mit Länderumrissen und Flaggen. Damit nicht nur alles graue Theorie bleibt, hat Maximilian mit seinen Eltern schon viele Länder dieser Welt bereist und trotzdem ist seine Liste von Wunsch-Reisezielen noch ganz schön lang. Ganz vorn mit dabei: Thailand und Palau.

Sein Gegner, Ingo Zamperoni, kennt sich insbesondere mit dem Stiefel Italiens sehr gut aus. Auch der Halb-Italiener und Tagesthemen-Moderator ist geographisch versiert und hat die Länder und ihre Umrisse schon oft gesehen. Reicht das, um im Länder-Duell gegen Maximilian zu bestehen oder gelingt es dem kleinen Herausforderer, seinen prominenten Gegner in die Schranken zu weisen?

 

Das Langhantel-Duell

Marvin (10) gegen Jan Frodeno: Wer schiebt öfter zwei Langhanteln mit den Händen und Füßen auseinander?

Zu Land und zu Wasser, Marvin aus Potsdam ist ein richtiger Allround-Sportler. Egal ob Turnen, Fußballspielen, Schwimmen, Kanu- oder Skifahren – der Zehnjährige ist immer mit vollem Einsatz dabei. Seine Disziplin und sein Ehrgeiz haben ihm neben einer gewonnenen Landesmeisterschaft im Turnen auch eine ordentliche Portion Körperspannung eingebracht. 

Doch die hat auch Marvins Gegner, der dreifache Ironman-Gewinner Jan Frodeno. Seine Lieblingsdisziplinen: Schwimmen, Fahrradfahren, Laufen. Gelingt es dem Ausdauer-Sportler den kleinen Allrounder Marvin auf der Langhantel abzuhängen oder muss sich der Profi bei so viel kindlichem Ehrgeiz geschlagen geben?

 

Das Buchstaben-Code-Duell

Jakob (9) gegen Nora Tschirner: Wer kann besser Binär-Codes entschlüsseln?

Der neunjährige Jakob aus Berlin stellt bei „Klein gegen Groß“ unter Beweis, dass Informatik richtig spannend sein kann. Im Buchstaben-Code-Duell geht es darum, Binärcodes, also eine festgelegte Reihenfolge von 1en und 0en, zu entschlüsseln und die dahinter verborgenen Wörter zu erkennen.

Erweist sich Schauspielerin Nora Tschirner, die ebenso wie ihr kleiner Herausforderer Jakob ein Faible für logisches Denken hat, als echte Spürnase und kann die Codes knacken? Es wird spannend!

 

Das Slackline-Duell

Rikuto (11) und Takushi (8) gegen Simon Meirandres: Wer beweist mehr Balance auf der Slackline?

Knapp 9000 Kilometer haben die Brüder Rikuto und Takushi aus Utsunomiya, 100km nördlich der japanischen Hauptstadt Tokio, zurückgelegt, um bei „Klein gegen Groß“ zu zeigen, was sie draufhaben. Die Brüder sind DIE Nachwuchs-Stars in der Slackline-Szene. Die Zwei trainieren täglich und beherrschen etliche spektakuläre Tricks, die sie regelmäßig ihren Fans aus der ganzen Welt auf Instagram präsentieren. So viel Talent, Ehrgeiz und Disziplin zahlt sich aus: Bereits drei Mal gewinnt Rikuto bei den „Nippon Open“, dem renommiertesten Slackline-Wettkampf in Japan, in der Juniorenklasse. 2019 behauptet sich der 11-jährige bei der Weltmeisterschaft in Stuttgart sogar gegen seine erwachsenen Kontrahenten und scheidet erst im Achtelfinale gegen den späteren Weltmeister aus.

Der Gegner der Brüder, Simon Meirandres, erlebt mit seinem Auftritt eine Rückkehr der besonderen Art. 2013 stand der mittlerweile aus den Kinderschuhen Entwachsene zum ersten Mal bei „Klein gegen Groß“ auf der Slackline und gewann als kleiner Herausforderer sein Duell gegen Felix Neureuther. Ist Simon das Glück sieben Jahre später wieder hold oder schaffen es die Brüder aus Japan, den Profi-Slackliner aus dem Gleichgewicht zu bringen?

 

Das Blumen-Duell

Lina (12) gegen Hans Sigl: Wer erkennt mehr Blumen nur anhand ihres Stempels und ihrer Staubfäden?

„Für mich solls rote Rosen regnen“ sang einst Hildegard Knef. Die Rose als unangefochtene Königin der Blumen, und das seit der griechischen Antike, ist auch Linas absoluter Favorit. Die Liebe zu Blumen des 12-jährigen Mädchens aus dem mittelfränkischen Unterschwaningen kommt natürlich nicht von ungefähr. Fasziniert von der Farbenvielfalt und den betörenden Düften verbringt Lina schon als Kleinkind ganze Nachmittage im Blumenladen ihrer Mutter. Klar, dass sie sich gut vorstellen kann, das Geschäft später einmal zu übernehmen.

Auch Hans Sigl ist in puncto Blumen kein unbeschriebenes (Blüten-)Blatt. Jede Woche überrascht der Schauspieler aufs Neue seine Ehefrau mit einem SELBST gebundenen Blumenstrauß. Ob er beim Binden der Sträuße jemals seine Nase tief genug in die Blumen gesteckt hat und weiß, wie sie von innen aussehen, wird sich im Duell gegen Lina zeigen.

 

Das Gabelstapler-Duell

Sebastian gegen Klaas Heufer-Umlauf: Wer beweist am Gabelstapler das größere Fingerspitzengefühl?

Mit vier Jahren saß Sebastian aus Westerngrund nahe Aschaffenburg zum ersten Mal auf dem Schoss seines Opas im Gabelstapler. Seitdem gilt für den 11-Jährigen: Je größer das Fahrzeug, desto besser. Was für ein Glück, dass er sich auf dem Gelände der großväterlichen Betriebe diesbezüglich so richtig austoben kann. Egal ob Bagger, Radlader, Gabelstapler oder sogar Kran, Sebastian fährt, rangiert oder parkt rückwärts ein wie ein ganz Großer.

Auch Moderator Klaas Heufer-Umlauf hat schon mal auf dem Bock Probe gesessen. Einen Faden per Gabelstapler in ein Nadelöhr zu fädeln, ist für ihn allerdings eine ganz neue Herausforderung, der er sich im Duell stellen muss. Dazu braucht es neben einer großen Portion Gelassenheit auch genügend Fingerspitzengefühl und ein echtes Adlerauge. Ob Klaas alle drei Fähigkeiten in sich vereint und ob es ihm gelingt, Sebastian damit vom Gabelstapler-Thron zu stoßen, sehen Sie bei „Klein gegen Groß“.

 

Das Musical-Duell

Meggy (12) gegen Dagmar Koller: Wer erkennt mehr bekannte Musical-Hits anhand kurzer Ausschnitte?

Musik liegt in der Luft und zwar bei „Klein gegen Groß“. Die zwölfjährige Meggy ist ein echter Musical-Fan und für sie gibt es nur ein erklärtes Ziel: rauf auf die Bühne und spielen, singen und tanzen! Das Mädchen aus Gettorf bei Kiel übt dafür schon fleißig. Seit drei Jahren besucht Meggy eine Musicalschule und konnte so schon viel Bühnenerfahrung sammeln. Ihr bisher größter Erfolg ist allerdings die Hauptrolle im Kinofilm „Mein Lotta-Leben - Alles Bingo mit Flamingo“, der 2019 als bester deutscher Kinderfilm prämiert wird.

Behält die Musical-Elevin gegen Dagmar Koller die Nerven? Die 80-jährige Österreicherin blickt auf eine ruhmreiche Welt-Karriere als Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin zurück, hat selber in weltbekannten Musicals wie „Westside Story“ und „My fair Lady“ mitgespielt. Es heiß also: „Ohren auf!“ für Meggy und Dagmar Koller im Musical-Duell, wenn es darum geht, von einer Bigband live gespielte, kurze Ausschnitte aus bekannten Musicalsongs zu erkennen.

 

Das Fitness-Trampolin-Duell

Nele (9) gegen Dagi Bee: Wer macht mehr Sprünge auf dem Fitness-Trampolin?

Für Nele aus Köln könnte der Tag gern mal 48 Stunden haben, denn neben der Schule trainiert die kleine Turnerin 20 Stunden in der Woche, manchmal sogar zweimal am Tag. Nele hat die Turnhalle quasi zu ihrem zweiten Zuhause gemacht und das zahlt sich aus: Einmal schon konnte die Neunjährige ihre Konkurrentinnen bei der Rheinischen Meisterschaft hinter sich lassen und das Siegertreppchen erklimmen. 

Auch Neles Gegnerin, Online-Star Dagi Bee mit mehr als sechs Millionen Followern bei Instagram, ist ein richtiger Wirbelwind und immer in Action. Doch reichen Sprungkraft und Ausdauer des Internetstars aus, um das Duell für sich zu entscheiden? Oder hüpft ihr Turnfloh Nele einfach davon?

 

Das Anatomie-Duell

Mathis (12) gegen Dr. Johannes Wimmer: Wer kann mehr lateinische Namen von anatomischen Begriffen nennen?

„Es fuhr ein Kahn im Mondenschein im Dreieck um das Erbsenbein. Vieleck groß und Vieleck klein, am Kopf da muss ein Haken sein.“ Achtung! – hierbei handelt es sich nicht um das lyrische Werk eines berühmten Dichters, sondern um eine Eselsbrücke, um sich die acht Handwurzelknochen zu merken. Für den 12-jährigen Mathis ist das ein Klacks. Er kennt sie alle und noch so viele mehr – und das sogar auf Latein! Oft sitzt der wissbegierige Hamburger in der Arztpraxis seiner Mutter, studiert Fachzeitschriften über den menschlichen Körper oder fachsimpelt über medizinische Angelegenheiten.

Sein Gegner fachsimpelt nicht nur gerne, sondern ist auch noch vom Fach! Der Mediziner und TV-Arzt Dr. Johannes Wimmer nimmt es bei „Klein gegen Groß“ mit dem jungen Anatomie-Fan auf. Welcher der beiden Experten kann mehr anatomische Begriffe ins Lateinische übersetzen? Klein oder Groß?

 

Das Drehkick-Duell

Mirac (13) gegen Jürgen Vogel: Wer versenkt per Drehkick mehr Bälle in einem Gefäß?

In der vierten Folge von „Klein gegen Vogel“ wird Jürgen Vogel vom amtierenden Deutschen Meister im Taekwondo herausgefordert.

Mirac konnte gerade mal richtig laufen, da hat er schon mit dem Kampfsport begonnen. Heute ist der 13-Jährige aus Solingen stolzer Träger des schwarzen Gürtels und somit im wahrsten Sinne des Wortes ein Meister seines Faches.

Sein Gegner Jürgen Vogel hat mit 14 Jahren den Kampfsport für sich entdeckt. Nach Kung-Fu, Kick- und Thaiboxen betreibt der Schauspieler heute Jiu Jitsu aktiv in einem Verein.

Im Duell müssen die beiden Kontrahenten, Flaschen so präzise per Drehkick wegtreten, dass die auf den Flaschen liegenden Golfbälle genau in die unter den Flaschen stehenden Gefäßen fallen. Ob Jürgen Vogel den richtigen Dreh raus hat und gegen den Junioren-Weltmeister Mirac gewinnen kann, sehen Sie bei „Klein gegen Groß“.