Die ultimative Chartshow

RTL
  • Mai 2003
 / 145+

Die erste Chartshow ging am 21. Mai 2003 auf Sendung und bis zu acht Millionen Zuschauer waren dabei. Heute ist sie die Mutter aller musikalischen Ranking-Shows. Stars wie Bryan Adams, Roxette, Sir Cliff Richard, Amy Macdonald, Alice Cooper, die Simple Minds, Deep Purple, Lordi, Gianna Nannini, Peter Maffay, Udo Lindenberg, Nina Hagen sowie die Sportfreunde Stiller feierten und sangen bereits bei Oliver Geissen im Studio.

Das Erfolgsrezept ist einfach und genial: Anders als bei Kopieformaten werden beim Original die gesamten Chartplatzierungen tatsächlich errechnet. Das Chartshow-Team vergibt Punkte – je länger ein Hit weit oben in den Charts war, desto mehr Punkte gibt es. Ganz oben im Ranking steht dann der Song, der die meisten Käufer gefunden hat. In der Chart Show erfahren die Zuschauer aber auch, was aus den musikalischen Stars von einst geworden ist. Auch die neuen Shows garantieren wieder viel Musik, neue Geschichten, großartige Stargäste sowie Partystimmung im Studio und für die Fernsehzuschauer zu Hause.

 

Links